Der Autokorso Berlin rollt solange…

... durch die Hauptstadt, bis diese Corona-Diktatur beendet ist!!!!!

Gestern am 20.08.2021 war es wieder so weit, wie jeden Freitag, der Autocorso Ost rollt. Start war wieder in Hellersdorf, mit dabei waren ca. 45 Fahrzeuge.

Einen Zwischenstopp gab es bei IKEA-Lichtenberg, wo ein Impfzentrum aufgebaut ist, es war ein recht kurzer Stopp aber dafür Intensiv. Björn Banane und Dario wechselten sich mit der Aufklärung der Menschen ab. Wie üblich waren auch wieder nicht selbst denkende Menschen, die vom Mainstream extrem indoktriniert sind, dabei.

<< Fotos des Corsos gibt es hier >>

<< Videos des Corsos gibt es hier >>

Nach 20 min fuhr der Autocorso weiter über Landsberger Allee – Märkische Allee – Allee der Kosmonauten zur Wittenberger Str. in Ahrensfelde wo die Endkundgebung ab ca. 20:15 Uhr stattfand. Das faszinierende dort war das vielen Menschen auf den Balkonen standen und gespannt zu hörten was gesagt wurde, einige kamen runter und stellten sich dazu. Von einem Balkon hing ein Transparent mit der Aufschrift “Liebe Regierung Hände weg von unseren Kindern”

Durch die Bebauung mit den 11 Geschossern hat man den Corso sehr weit gehört, was mit Sicherheit nicht seine Wirkung verfehlt hat. Im Rahmen des offenen Mikrophones haben 3 Mitbürger Ihre Meinung zu der “Pandemie” gesagt, was bei den Teilnehmern auch sehr gut ankam. Gegen 21 Uhr wurde die Veranstaltung dann für beendet erklärt. 

Jeder Mensch den wir mit den Demos, Autocorsos und anderen Aktionen erreichen und zum Umdenken bewegen ist diese Mühe wert. Ein eigenes Bild machen ist wichtiger denn je. Die Mainstreammedien berichten im schönen Einklang alle das selbe, daher ist es wichtig sich auch woanders Infos und Berichte zu holen. Jeder der sich Aufgrund unserer Aktionen nicht impfen und ständig testen lässt (obwohl sie gesund sind) ist ein gewonnener selbst denkender Mensch. Wichtig ist es gerade aktuell das die Kinder geschützt werden vor dem Impfwahn der Politiker.

Nur in einer kranken Gesellschaft müssen gesunden Kinder beweisen,

dass sie gesund sind!

Heute auch mal ein Dank von mir persönlich an alle Organisatoren, Anmelder und Unterstützer der Demos, Autocorsos etc., alle machen dieses freiwillig in Ihrer Freizeit und meist auf eigenen Kosten, weil sie an die Sache glauben die sie vertreten. Wenn ich hier Anfange Namen zu nennen würde ich mit Sicherheit viele vergessen, etliche arbeiten im Hintergrund um all das zu ermöglichen. Jeder trägt ein Teil dazu bei die Menschen aufzuklären  – VIELEN DANK

 

Nun sammeln wir die Kräfte für das bevorstehende Wochenende (28.08/29.08)

 

Spread the love

Ein Kommentar

  1. Vielen Dank Uwe, sehr richtig geschrieben, außer das ” meist” auf eigene Kosten. Alle machen dies auf eigene Kosten, sei es Sprit oder auch die Zeit. Aufklärung für die, die es wollen, ist wichtig und hoffentlich auch lebensrettend! Die von allen bezahlten Medien tun ihre Aufgabe nicht, also müssen wir es selbst tun. Ich frage mich immer, wie die Leute noch in den Spiegel schauen können.

Kommentare sind geschlossen.