Genug ist Genug

Am  15.05.2021 fand unter dem Motto: “Genug ist Genug” (Fotos davon HIER) ein Demonstrationszug durch Berlins Mitte statt. Am Treffpunkt Friedrichstr./Torstr. trafen sich mehrere hundert Menschen um gemeinsam gegen die Corona Maßnahmen der Bundesregierung zu demonstrieren.

Es waren wieder ganz unterschiedliche Menschen jeden Altes anwesend, ebenso fanden sich auch wieder Menschen der “Freedom Parade” der “Freien Linken” und der neuen Partei “Die Basis” ein. 

Gefordert wird unter anderem: Zurück zur Menschlichkeit, körperlichen Selbstbestimmung, Eigenverantwortung und einem sozialen Miteinander.

Der Zug führte über 5 km von der  Torstr. über den Rosenthaler Platz – Karl-Liebknecht-Str. vorbei am Fernsehturm und am Lustgarten weiter über die Charlottenstr – Französische Str. zum Gendarmen Markt wo gegen 16 Uhr die Demonstration für beendet erklärt wurde.

Organisatorin Dollliiii

Es war wieder eine sehr entspannte und fröhliche Demo ohne irgendwelche Zwischenfälle, dafür gilt ein Dank an die Organisatoren, insbesondere an Dollliiii, die es immer wieder schafft solch angenehmen Aufzüge und Demos zu organisieren. Dafür ist aber auch die Berliner Polizei mitverantwortlich die wieder ganz entspannt den Demozug begleitete.

Im Anschluss an diese Demo ging es für einige weiter zum ZDF-Hauptstadtstudio im Zollhof (Unter den Linden), dort unter dem Motte “Fake News Media” (Fotos davon HIER) organisiert von Roman, der mit Mitstreitern seit mehreren Wochen eine Mahnwache vor dem Kanzleramt abhält. Zu dieser Demo fanden sich trotz des kurzen aber heftigen Platzregens ca. 100 Menschen ein um gemeinsam vom ZDF Hauptstadtstudio zum ARD Hauptstadtstudio in der Wilhelmstraße zu ziehen.

Die Forderung dieser Demo war und ist das die öffentliche rechtlichen Rundfunkanstalten aufhören sollen Fake News zu verbreiten um das Volk weiter in Angst und Schrecken zu versetzen. Eine Objektive und kritische Berichterstattung der Medien ist die Grundlage einer Demokratie.

Spread the love