Friedlich zusammen – 09.04.2022

Am 09.04.2022 fand die 5. Friedlich zusammen Demo in Berlin statt. Bei gutem Wetter fanden sich ca. 2500 (meine Schätzung) selbstdenkende Menschen im Görlitzer Park ein, um gegen die immer noch bestehenden willkürlichen Corona Maßnahmen und die immer noch bestehende Einrichtungsbezogene Impfpflicht zu demonstrieren. Mit dabei waren wieder viele Menschen aus Feuerwehr und Pflege, Ärzte, Studenten und die vielen lieben „Normalos“.  Es war ein eine bunt gemischte Ansammlung von Menschen aus allen gesellschaftlichen und politischen Schichten. Wir machen keinen Unterschied zwischen Rechts, Links, Hetero oder Homosexuell etc. solange es nicht ins Radikale abdriftet.

<<< 39 Fotos gibt es hier >>>
<<< Video am Ende der Seite >>>

Pünktlich um 14 Uhr eröffnete Tina Maria Aigner die Demo, es kamen mehrere Redner zu Wort und es wurde auch wieder etwas Kultur geboten.

Gegen 15 Uhr begann dann der Demozug durch Kreuzberg und Neukölln. Es ging über die Lübbener Straße, Falkenstein Straße Richtung Skalitzer Straße. Am Rande standen des öfters, wie so oft, pöbelnde, meist jugendliche Menschen, die der Meinung sind sie müssen, alles glauben was Ihnen die Regierung erzählt. Es gab zwischen den aufgewachten und selbstdenkenden Menschen und diesen pöbelnde Maskenfetischisten einige Diskussionen, die aber selten zu irgendwas führen. Außer Stinkefinger, Beleidigen, mit immer demselben Kram kommt von diesen Pseudoantifas nicht wirklich viel.

Der Zug ging weiter über die Manteuffelstraße, Reichenberger Straße in Richtung Sonnenallee. Man sah an den Fenstern auch viele Menschen, die Beifall klatschten und sich freuten, dass es Menschen gibt, die sich nicht alles von der Regierung gefallen lassen.

Langsam ging es dann über die Glogauer Straße und Wiener Straße zurück zum Görlitzer Park. Mit Eintreffen im Görlitzer Park fing es kurz aber heftig an zu hageln. Das aber störte die wenigsten, denn wir laufen egal ob bei 30 Grad im Schatten oder Minus 10 Grad und Schnee. Widerstand, freie Meinung und Menschenrechte kennt kein Wetter.

Im Görlitzer Park gab es dann noch eine Abschlusskundgebung mit anderen Redner und etwas Kultur.

Diese Demo von friedlich zusammen war wieder ein voller Erfolg. Die anfängliche Besorgnis vieler über die Route durch Kreuzberg löste sich ins Nichts auf. Heute haben wir auch Gesicht in Kreuzberg und Neukölln gezeigt

Auch die eingesetzte 13. EHu war extrem entspannt. 99 % liefen Masken befreit mit und kümmerten sich größtenteils um die Pseudoantifa.

Ich sag heute von hier DANKE an das gesamte Orga-Team von #fiedlichzusammen

Odysee-Direktlink: https://odysee.com/@spotypost:b/09042022

Wer mich als unabhängiger Fotograf unterstützen möchte, kann dieses gerne HIER tun.

Spread the love