Woche der Demokratie

Vom 30.07.2022 – 06.08.2022 fand in Berlin die Woche der Demokratie statt. Diese Demowoche war eine gemeinsame Aktion von mehr als 10 Organisationen in Berlin unter dem Namen „Wir sind viele“ statt.

Fotos und Videos sind am Ende der Seite aufgelistet

Der Start war am 30.07.2022 um 14 Uhr mit einer Auftaktkundgebung. Dort tauchte auch mal wieder Olaf Sundermeyer auf. Der durch sein Framing und Hetzte bekannte RBB-Journalist wurde lautstark ausgebuht und von Björn Banane auch direkt angesprochen. Das RBB Team musste dann erstmal seine Dreharbeiten abbrechen. Was auch gut so war. Solche einseitige Hasserfüllte Berichterstattung gab es in Deutschlands Vergangenheit zur Genüge. Niemand muss sich als Rechts offen oder Nazi betiteln lassen, nur weil man nicht der Meinung der Regierung und der Mainstreammedien blind folgt.

Der Demozug vom Brandenburger Tor zum Rosa-Luxemburg-Platz, bestand aus mehreren tausend (meine Schätzung ca. 4000) selbst denkenden Menschen, die von mehreren Fahrzeugen begleitet wurden. Dabei waren auch u.a. Björn Banane und Ben Arslan und Captain Future, die mit Ihrer Musik den Zug unterstützten.

Der Zug ging vom Brandenburger Tor über Unter den Linden und Friedrichstraße Richtung Torstraße, von dort dann zum Rosa-Luxemburg-Platz, wo die Endkundgebung stattfand.

31.07.2020

Nach einem ersten anstrengenden Demo-Tag, der gegen 21:30 Uhr zu Ende ging, ging es am 31.07.2022 ab 14 Uhr weiter mit dem 2. Geburtstag des Landesverbandes Berlin der Basis auf dem Marx-Engels-Forum. Dort waren nicht nur Basis-Mitglieder aus verschiedenen Bundesländer anwesend, sondern auch viele andere selbstdenkende Menschen, die diesen Tag gemeinsam verbringen wollten.

Der am Tag schon zu vor genutzte LKW wurde als Bühne hergerichtet wo es einige Redner gab, Frank Mann (BV Marzahn-Hellersdorf) Kathrin Schmidt (eine deutsche Schriftstellerin und Sozialpsychologin) und Roman Mirinov (Menschenrechtsaktivist). Spontan hielt dann auch Dr. Margareta Griesz-Brisson (Fachärztin für Neurologie) eine Rede für den ca. 500 anwesenden Menschen.

Musikalisch wurde das ganze unterstützt durch Konstantin, Bettina aus Berlin, Ben Arslan und Captain Future. Der Höhepunkt dieser Veranstaltung war das Musical „Die neue Normalität“ von Prof. Bärsten.

Neben den schönen Höhepunkten an diesem Tag gab es aber auch einen traurigen Anlass, der Tot von Sascha Moll am 01.08.2021 im Rahmen einer Polizeimaßnahme. Christian vom BV Pankow hielt dazu eine Rede und im Anschluss gab es eine Schweigeminute.

Dieser Tag endete gegen 20:30 Uhr, da allen bewusst war, dass der 01. August ein anstrengender Tag wird.

01.08.2022

Knackige 35 Grad und pralle Sonne am 01.08.2022 und es ging weiter ab 14 Uhr mit der Auftaktkundgebung vor dem Reichstag. Als Redner waren dort Ralf Ludwig und Jimmy Gerum (Leuchtturm, ARD) auf der Bühne.

Bei der Auftaktkundgebung wurde uns schon bewusst, dass es ein großartiger Tag wird, die Gesamte Scheidemannstraße war voll mit Menschen aus allen möglichen Bundesländern. Ebenso dabei ca. 60 Trommler, die gut Stimmung gemacht haben.

Relativ pünktlich um 15 Uhr startete dann der Medienmarsch zu den Medienhäusern in Berlin. Der Weg führte zur ARD, ZDF, Funke Mediengruppe, Tagesspiegel, TAZ und Axel-Springer-Verlag. Als Fahrzeugen waren dabei der Autokorso Berlin, Freedom Parade, die Basis-Feuerwehr, AUF1 Impfbus, dieBasis mit einem LKW, Studenten stehen auf und zwei Fahrzeuge von einem Autokorso aus Nordrhein-Westfalen.

Der Zug war so gewaltig lang, dass man vom Anfang bis Ende etwa 20 min warten musste. Die Schätzungen der anwesenden selbst denkenden Menschen liegt zw. 12000 und 19000. Wobei die Mainstreammedien die Zahlen wieder extrem runter korrigieren. Wahrscheinlich um den Menschen vor dem TV zu suggerieren das wir nur wenige und Spinner sind. Aber dieses Bild wird sich nicht mehr lange aufrechterhalten lassen.

Mit rund 1 Stunde Verspätung traf der Demozug auf dem Gendarmenmarkt ein. Dort war der gesamte Platz voll mit Menschen, so voll habe ich diesen Platz in meinen über 50 Lebensjahren und als Ur-Berliner noch nie gesehen. Der Medienmarsch ging nahtlos in den Montagsspaziergang über, der dann zurück zum Reichstag führte. Auf der Strecke schloss sich dann noch der regelmäßige Montagspaziergang  „Alexanderplatz Wir zusammen“ dem gemeinsamen Montagsspaziergang an.

Am Reichstag angekommen, fand dort ab 19:30 Uhr die Abschlusskundgebung statt. Als Redner traten dort u.a. Ernst Wolf, Anselm Lenz, Studenten stehen auf, Dr. Margareta Griesz-Brisson, Roman Mirnov auf. Musikalisch wurde das ganze von Kilez More, Morgaine & Äon sowie Captain Future unterstützt. Gegen 22:30 Uhr fand auch dieser Tag ein Ende. Der 01.08.2022 war ein erfolgreicher Tag.

02.08.2022

Am 02.08.2022 fand im Marx-Engels-Forum ein Runder Tisch statt, da ich an diesem Tag nicht vor Ort war empfehle ich euch die aufgezeichneten Livestreams von Bewusstkritisch auf https://vk.com/video/@bewusstkritisch.

03.08.2022

Am Mittwoch ging es dann schon ab 09:00 Uhr vor dem Reichstag weiter mit dem Aufbau der Galerie des Grauens von Peter Ganz und der Galerie Pressespiegel aus Berlin. Auf mehreren hundert Metern werde in den Galerien Impfschäden und Impftote aus öffentlichen Pressemitteilungen gezeigt. Auch hier fanden die Galerien hohen Anklang und Zuspruch von den Menschen, die sich das anschauten und durchgelesen haben.

Ab 14 Uhr gab es dann die Auftaktkundgebung des medizinischen Personals und der feuerwehrGemeinschaft gegen die einrichtungsbezogene Impfpflicht. Auch dort gab es einige Reden. Der Demozug startete mit etwas Verspätung dann in Richtung Charité und Gesundheitsministerium, wo es jeweils eine Zwischenkundgebung gab.

Die Endkundgebung fand dann ab 17 Uhr statt. Als Redner waren bei der Auftakt.- und Endkundgebung Dr. Kay Klapproth, Dr. Paul Brandenburg, Samira (Präparatorin der Pathologie an der LMU München), Peter Ganz u.a. dabei.

Musikalisch wurde der Tag durch Bustek, Prof. Bärsten, Jo & friends, Miguel sowie Björn Banane unterstützt.

04.08.2022 und 05.08.2022

Der 04.08.2022 (Mahnwache für politische Gefangene) vor dem Brandenburger Tor und 05.08.2022 (Fahrradkorso) waren für mich Ruhetage, da ich einiges privat zu erledigen hatte. 

06.08.2022

Das Finale der Woche der Demokratie fand am 06.08.2022 ab 14 Uhr im Berliner Mauerpark mit dem Friedensfest 2.0 statt. Es gab Infostände von AUF1, dieBasis, Stunden stehen auf und Eltern stehen auf e.V.

Ab 13:45 Uhr führte der Autokorso Freie Geister 4G vor dem Mauerpark seine Endkundgebung durch. Zuvor ist der Autokorso wieder durch Berlin gefahren, um die Menschen mit Fakten aufzuklären.

Bei Friedensfest 2.0 waren dabei: Rapbellions, Björn Banane & Busfahrer Thomas, Captain Future, Bettina aus Berlin, Prof. Bärsten & Jo, Julia Teribian & Peter, Basis Band Berlin, Karsten Troyke, Lui Koray und viele andere. Dieses Friedensfest wurde über den Tag verteilt von ca. 1000 Menschen begleitet. Das Friedensfest wurde kurz vor dem Ende mit einem kleinen Feuerwerk gekrönt.

Es war eine anstrengende aber sehr gute Woche, ich persönlich habe wieder viele neue Menschen kennengelernt und gute Gespräche geführt. Man merkt, dass der Unmut der Bevölkerung gegenüber der Regierung immer größer wird. Aber gerade jetzt dürfen wir nicht aufgeben und müssen weitermachen, egal in welcher Form. Die einen bevorzugen Fakten, die anderen mit Reden und Musik. Alles hat seine Berechtigung und wir haben alle ein gemeinsames Ziel, das Ende der wahnsinnigen Corona-Maßnahmen, die uns im Herbst wieder drohen werden, ebenso die wahnsinnige Entwicklung in Deutschland unter dem Deckmantel des Krieges in der Ukraine.

Orgateam „Wir sind viele“

Mein persönlicher Dank gilt hier dem Orgateam von „Wir sind viele“, diese Woche auf die Beine zu stellen war ein wochenlanger Kraftakt, aber es hat sich gelohnt.

Und nun findet Ihr hier die Fotos der einzelnen Tage:

31.07.2022 | 03.08.2022 | 06.08.2022

Hier geht es zu den Videos von Bewusstkritisch der fast die gesamte Woche im Livestream begleitet hat.

Ihr möchtet mein Engagement unterstützen? Das könnt Ihr gerne HIER tun.

Odysee-Direktlink: https://odysee.com/@spotypost:b/basisGeburtstag_LVBerlin:9

 

Spread the love